Pressetext

Januar 2011

„Komm, wir segeln um die Welt“ – jetzt als E-Book im iBookstore von Apple für alle iPad Besitzer

Als erste deutsche Weltumseglerin hat Beate Kammler ihren Bestseller „Komm, wir segeln um die Welt“ auch als E-Book herausgegeben. Zunächst erscheint ab Januar 2011 die Leseausgabe für das iPad im iBookstore von Apple, kurzfristig plant Apple die Übernahmen auch für ein Leseerlebnis mit dem iPhone 4 und dem iPod touch. Der Preis für diese elektronische Version beträgt im iBookstore 31,99 EUR.

Die E-Book Version zeigt die neuste, komplette Autorenedition von BoD/2009 mit den auf 360 Seiten erweiterten Bildteilen, Vorwort, Nachspann, Karten und ergänzenden biografischen Daten über die Autorin, die als erste deutsche Weltumseglerin ihre Erlebnisse und Erfahrungen über ein vierjähriges Segelabenteuer auch zeitkritisch in einem Buch niederlegte, das in drei Sprachen herausgegeben, ein internationaler Bestseller wurde.

Weitere Infos:
http://itunes.apple.com/de/book/komm-wir-segeln-um-die-welt/id410608467?mt=11

 

Juni 2009

„Komm, wir segeln um die Welt“ – der Bestseller von
Beate Kammler als neue Autorenedition beim Verlag BoD

35 Jahre nach der Rückkehr von ihrer Weltumseglung
veröffentlicht Beate Kammler ihren Bestseller in neuer
Gestaltung mit umfangreicheren Bildteilen, Routenkarten,
aktuellem Prolog und biografischem Epilog noch einmal
als Autorenedition bei BoD.

Immer wieder beschäftigt diese kritische Beschreibung einer
4-jährigen Weltumseglung zu zweit die Segelwelt, in der sie
als „James Bond Girl“ des Segelsports galt. Als erste deutsche Weltumseglerin schrieb sie ein Buch über diese Erfahrung und spricht darin offen von den psychologischen Schwierigkeiten der Anpassung einer Frau an endlose Tage auf See und darüber, sich in einer technischen, salzüberkrusteten Männerwelt zurechtzufinden. Sie spart weder die bordspezifischen Probleme aus, noch die Agressionen, die so sicher kommen wie Sturm und Flaute. So prägt sie im Zorn das aufbegehrende Wort von der Bordfrau als „Sexualproviant“.

Angefangen hat dieses Abenteuer mit dem Anruf eines gewissen Peter Kammler, der fragte „Hast du Lust, mit mir um die Welt zu segeln?“ Beate sagte ja und segelte mit ihm nachdem sie geheiratet hatten, in 4 Jahren um die Welt. 32.000 Seemeilen vor dem Wind, immer der Sonne nach. Dennoch fand dieses ungewöhnliche Leben zu zweit auf der 12m Segelyacht „Mauna Kea“ nach diesen vier Jahren sein Ende. Peter Kammler segelte weiter und hat sich heute
in Neuseeland zur Ruhe gesetzt. Beate begann nach der Veröffentlichung ihres Buches eine Karriere als Journalistin und Übersetzerin belletristischer Segelliteratur. Beide haben wieder geheiratet, sich aber nach der Scheidung nie wieder getroffen. Wie ging es nach so einem Erlebnis weiter? Auch darüber informiert die neue Ausgabe mit biografischen Ergänzungen durch Berichte und Statements.

Das Buch ist heute aktueller denn je. Nachdem es in 9 Ausgaben bei Delius Klasing, rororo, Ullstein und Bertelsmann, sowie Übersetzungen ins französische und schwedische bereits eine Auflage von über 400.000 Exemplaren erreicht hat und als Klassiker der Deutschen Segelliteratur gilt, trifft es  jetzt wieder einen neuen  Zeitgeist: Selbsterfahrungsberichte und „Starke Frauen“ prägen heute den Literaturtrend. Dennoch ist „Komm, wir segeln um die Welt“ ein menschliches Buch, vom Leben unter weissen Segeln und schwarzen Wolken, unter Masten und Palmen, Menschen und Tieren. Es ist ein ungeschminkter und dennoch charmanter, ein effektvoll geschriebener und dennoch nicht affektierter Erfahrungsbericht.

Die Autorenedition von BoD

Beate Kammler: Komm, wir segeln um die Welt
... vier Jahre vor dem Wind – der ehrliche Bericht einer mutigen Frau

ist ab Juni 2009 im Buchhandel erhältlich
oder über das Internet bei www.bod.de Book Shop

356 Seiten in 2 Ausgaben

ISBN 978-3-8370-22667
als Hardcover für 39.90 EUR

+ ISBN 978-3-8370-23367
als Paperback für 29.90 EUR

Herausgegeben von
Beate Zimmermann-Kammler
Sächsische Str. 7
D-10707 Berlin

Veröffentlichung honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

beatekammler@googlemail.com
www.beate-kammler.de
www.komm-wir-segel-um-die-welt.de



Pressetext BoD Books on Demand / Juni 2009

„Hast Du Lust, mit mir um die Welt zu segeln?“
Ferne Küsten erkunden, alle Ozeane dieser Welt kennen lernen, der Traum vom ganz großen Abenteuer: Blauwassersegeln – für viele Segler ein nie erfüllter Wunsch.
Beate Kammler war die erste deutsche Weltumseglerin, die darüber ein Buch schrieb. Gemeinsam mit ihrem Mann, Peter Kammler, segelte sie in dreieinhalb Jahren von 1970–1974 nicht weniger als 32.000 Seemeilen rund um die Welt. Jenseits von Südseeromantik und Aussteiger-Klischees liefert Kammler einen schonungslosen und ehrlichen Blick hinter die Kulissen eines Traums. Genau zwei Wochen kannte die junge Lehramtsstudentin ihren zukünftigen Mann, als er sie am Telefon fragte: „Hast Du Lust, mit mir um die Welt zu segeln?“ Sie sagte zu. Sie war spontan entschlossen, mit ihm den Globus auf einem Segelboot zu umrunden.

Nach drei Jahren intensiver Vorbereitung stachen die beiden auf ihrer englischen Zwölf-Meter-Yacht „Mauna Kea“ in Palma de Mallorca in See. Die Reiseroute führte sie vom Mittelmeer in den Atlantischen Ozean, in die Karibik, durch den Panamakanal, in den Pazifischen Ozean, die Arafura See, den Indischen Ozean, den Atlantik und endlich zurück ins Mittelmeer.

Ihr Bordtagebuch „Komm wir segeln um die Welt“ (1976 erstmals erschienen im Delius Klasing Verlag) wurde sofort zum Bestseller und zählt längst zu den Klassikern der deutschsprachigen Segelliteratur. Nun ist dieses ebenso packende wie authentische, ebenso zornige wie zärtliche Buch bei Books on Demand (Norderstedt 2009) endlich wieder lieferbar.

Alltag auf See, Krisen und Aggressionen an Bord, Seekrankheit und psychologische Probleme werden ebenso scharfsichtig analysiert wie der Ausverkauf der vermeintlichen tropischen Paradiese. Ein Segelboot ist eine kleine, archaische Welt. Traum und Trauma liegen auch heute bei einer solchen Unternehmung nahe beieinander. Das Buch von Beate Kammler hat nichts von seiner Aktualität verloren – es ist eine persönliche, brillant erzählte Auseinandersetzung einer bemerkenswerten Frau mit extremen Situationen, den Elementen, ihrer Ehe – die nach der Rückkehr zerbrach – und nicht zuletzt mit sich selbst. Eine Pflichtlektüre nicht nur für Segelfans.


Beate Kammler: Komm, wir segeln um die Welt
Vier Jahre vor dem Wind –
der ehrliche Bericht einer mutigen Frau

ist ab Juni 2009 im Buchhandel erhältlich oder
über das Internet bei www.bod.de Book Shop.

360 Seiten in 2 Ausgaben

ISBN 978-3-8370-22667
als Hardcover für 39.90 EUR

+ ISBN 978-3-8370-23367
als Paperback für 29.90 EUR